Nahrungsgrundlagen

Eine durchgehende Nahrungsgrundlage von März bis Oktober ist die Voraussetzung für einen dauerhaften Mietvertrag mit den Wildbienen. Gestalten Sie ihren Garten mit einfachen Mitteln bienen- und insektenfreundlich.

Eine gute Orientierung für eine insektenfreundliche Gartenbepflanzung bietet das Bienenlexikon des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Bienenlexikon.jpg

Frühblüher - erste Nahrung im Frühling

Februar

Hasel

       Pollen: ++         Nektar:

Nieswurz

     Pollen: +++      Nektar: ++

Winterling

         Pollen: +++   Nektar: ++

März

Schneeglöckchen

Pollen: ++      Nektar: ++

Winterschneeball

Pollen: +      Nektar: +++

Salweide

Pollen: ++++      Nektar: ++++

Krokus

Pollen: ++      Nektar: +++

Lavendelheide

Mirabelle

Pollen: ++      Nektar: ++

Kornelkirsche

Pollen: +      Nektar: +++

Kuhschelle

Pollen: ++      Nektar: +

Blaustern

Pollen: +++      Nektar: +++

Lungenkraut

Pollen: ++      Nektar: ++

Märzenbecher

Pollen: ++      Nektar: ++

Sumpfdotterblume

Pollen: ++      Nektar: +++

April

Blutpflaume

Pollen: ++      Nektar: ++

Felsenbirne

Pollen: +      Nektar: ++

Apfel

Pollen: ++++      Nektar: ++++

Mandelbäumchen

Pollen: ++      Nektar: ++

Löwenzahn

Pollen: ++++      Nektar: +++

Kriechender Günsel

Pollen: +      Nektar: +++

Blutjohannisbeere

Pollen: ++      Nektar: ++

Kirsche

Pollen: ++++      Nektar: ++++

Zierquitte

Pollen: +++      Nektar: ++

Traubenhyazinte

Pollen: ++      Nektar: ++

Berberitze

Pollen: +      Nektar: ++

Taubnessel

Pollen: +      Nektar: ++